Aktivbefeuchtung: Fisher&Paykel HC150

Zu meiner Resmed Astral 100 habe ich noch einen Aktivbefeuchter HC150 von der Firma Fisher & Paykel. Der Aktivbefeuchter befeuchtet und erwärmt die Luft, die ich von der Astral zum einatmen bekomme. Dies ist angenehmer und die Schleimhäute trocknen nicht so aus, wie es ohne Befeuchter der Fall ist.

Der Befeuchter ist stufenlos regelbar, hierüber wird die Heizleistung und damit auch die Menge Wasserdampf, die im Atemgas transportiert werden kann beeinflusst. Sofern man den Befeuchter zu hoch einstellt, führt dies jedoch zu Kondenswasserbildung im Schlauchsystem und der Maske – das ist dann ziemlich unangenehm und auch nicht unbedingt ungefährlich, wenn man dann das Wasser versehentlich einatmet.

Fisher&Paykel H150
Aktivbefeuchtung F&P H150: oben sind die Ansätze für die Schläuche zu erkennen. Von der Astral geht ein kurzer Schlauch zum Befeuchter und am Befeuchter ist dann der Aerogen montiert und dann geht es mit dem langen Beatmungsschlauch weiter zur Maske.